Wichtige Notfallnummern und Stellen
sofort Hilfe
zur Übersicht

Virtuelle Selbsthilfe im Mutmach-Forum

Gastbeitrag von Tina Meffert von Mutmachleute e.V.

In der Krisensituation leiden Menschen mit psychischen Herausforderungen besonders unter der häuslichen Isolation, dem Verlust von Alltagsstrukturen und der Unsicherheit, wie es weitergehen wird. Aber auch der Besuch der Selbsthilfegruppe ist in dieser Zeit nicht möglich. Dabei ist gerade jetzt ein Austausch mit anderen Betroffenen ebenso dringend nötig wie hilfreich.

Gerade jetzt ist der Austausch mit anderen Betroffenen ebenso wichtig wie hilfreich.

Wir vom gemeinnützigen Verein Mutmachleute haben ein Online-Selbsthilfe-Forum entwickelt. Es ist das erste deutschsprachige Forum, in dem sich Menschen, Betroffene als auch Angehörige, mit anderen Menschen, darunter Expert*innen, austauschen können. Aber eben nicht öffentlich, wie es in den diversen Foren im Internet geschieht, sondern ganz privat und geschützt. Die Besucher*innen können sich hier jeweils zu zweit austauschen.

Im Forum können sich Betroffene wie auch Angehörige privat austauschen.

Man kann es sich so vorstellen: Besucher*innen, die ein Gespräch suchen, können zwischen verschiedenen „Sprechzimmern“ wählen. Hier gibt es ganz unterschiedliche (Mutmach)Leute, die in ihrem „Sprechzimmer“ für einen Chat zur Verfügung stehen, darunter auch Expert*innen und Menschen, die auf der Plattform bereits Beiträge veröffentlicht haben und erfahren im Umgang mit seelischen Problemen sind. Hat man jemanden gefunden, mit dem man sich privat austauschen möchte, „klopft“ man an und eröffnet ein Thema. Sobald die- oder derjenige Zeit hat und online ist, können beide beginnen zu chatten und sich gemeinsam austauschen.

Wir gewährleisten Anonymität und die Nutzung ist kostenfrei.

Für das Forum gewährleisten wir sowohl die Anonymität als auch die strengste Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben. Der Austausch findet im geschützten und nicht-öffentlichen Rahmen statt. Die Registrierung und Nutzung des Selbsthilfeforums ist kostenlos.

Wir freuen uns auf Euch!

Weitere Infos:

Tina Meffert

Wir vom Mutmachleute e.V. engagieren uns in der Öffentlichkeitsarbeit für die Entstigmatisierung psychischer Erkrankungen. Wir machen vor allem Betroffenen Mut und berichten von ihren Erfahrungen und welche positiven Aspekte sie beleuchten können. Jede Stimme zählt!
Tina Meffert

Letzte Artikel von Tina Meffert (Alle anzeigen)