Über uns

Das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit ist eine bundesweite Anti-Stigma-Initiative. Wir setzen uns für die Förderung der seelischen Gesundheit ein sowie für einen offenen und toleranten Umgang mit Menschen mit psychischen Erkrankungen.

Psychische Erkrankungen nehmen in unserer Gesellschaft zu und können jeden treffen.

Trotzdem gelten sie oft noch als Tabu. Wir wollen das ändern!

Auf dieser Seite wollen dafür sensibilisieren, dass der Schutz der Seelischen Gesundheit wichtig ist. Und dass es wichtig ist, offen über psychische Probleme reden zu können – sowohl im persönlichen Umfeld wie der Familie oder dem Freundeskreis als auch am Arbeitsplatz, in der Schule oder im Studium.

Wir informieren Euch über psychische Erkrankungen, deren Anzeichen und Präventionsmöglichkeiten. Wir stellen Beratungs- und Hilfsangebote unserer Bündnispartner sowie Themen rund um die Seelische Gesundheit vor und geben Auskunft bei Fragen.

Und wir wollen Eure Geschichten hören. Denn niemand kann besser aufklären und Mut machen als Menschen, die selbst erlebt haben, wie es sich anfühlt, mit einer psychischen Störung zu leben.

Schluss mit dem Tabu – lasst uns darüber sprechen!

Wir arbeiten in einem großen Netzwerk zusammen:

Über 100 Mitgliedsorganisationen wie Selbsthilfeverbände der Betroffenen und Angehörigen von Menschen mit psychischen Erkrankungen, sowie Verbände aus den Bereichen Psychiatrie, Gesundheitsförderung und Politik, haben sich der Initiative angeschlossen.

Aktionsbündnis Seelische Gesundheit
Initiiert wurde das Aktionsbündnis 2006 von der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e.V. (DGPPN) gemeinsam mit Open the doors als Partner des internationalen Antistigma-Programms.