Wichtige Notfallnummern und Stellen
sofort Hilfe
zur Übersicht

Wie nehmen wir im Internet mehr Rücksicht auf Kinder und Jugendliche?

 

Kinder und Jugendliche nutzen heute immer früher die Sozialen Medien wie YouTube und Instagram und sind dabei Risiken wie Mobbing, Belästigungen und sogar Gewalt ausgesetzt. Dies kann schwerwiegende Folgen haben und das Risiko für psychische Erkrankungen erhöhen.

jugendschut.net engagiert sich seit über 20 Jahren für den Jugendschutz im Internet. Die Initiative kontrolliert Angebote im Netz und ergreift wichtige Maßnahmen gegen Jugendschutzverstöße im Internet mit der Sensibilisierung von Risiken für Kinder und Jugendliche und erstellt Konzepte für die Praxis. Mit diesem mehrdimensionalen Ansatz kann regelmäßig und zeitnah auf neue Phänomene im Internet reagiert werden und eine Kultur gemeinsamer Verantwortung zum Schutz junger User geschaffen werden.

Auf der Website jugendschutz.net findest Du noch mehr Infos rund um das Thema.

Folgt uns

Aktionsbündnis Seelische Gesundheit

Das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit ist eine bundesweite Anti-Stigma-Initiative. Wir setzen uns für die Förderung der seelischen Gesundheit und für einen offenen und toleranten Umgang mit Menschen mit psychischen Erkrankungen ein. Dazu arbeiten wir in einem großen Netzwerk zusammen: Über 100 Mitgliedsorganisationen wie Selbsthilfeverbände der Betroffenen und Angehörigen von Menschen mit psychischen Erkrankungen sowie Verbände aus den Bereichen Psychiatrie, Gesundheitsförderung und Politik haben sich der Initiative angeschlossen. Das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit ist in Trägerschaft der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e.V. und wird vom Bundesministerium für Gesundheit durch Projektförderung unterstützt.
Folgt uns