Partner

Das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit ist eine bundesweite Anti-Stigma-Initiative.

Wir setzen uns für die Förderung der seelischen Gesundheit und für einen offenen und toleranten Umgang mit Menschen mit psychischen Erkrankungen ein.

Wir arbeiten in einem großen Netzwerk zusammen: Fast 100 Mitgliedsorganisationen, wie Selbsthilfeverbände der Betroffenen und Angehörigen von Menschen mit psychischen Erkrankungen, sowie Verbände aus den Bereichen Psychiatrie, Gesundheitsförderung und Politik, haben sich der Initiative angeschlossen.

Psychische Erkrankungen nehmen in unserer Gesellschaft zu und können jeden treffen. Insbesondere im frühen Stadium sind sie gut therapierbar. Trotzdem gelten sie oft noch als Tabu. Genauso wie vor körperlichen Erkrankungen können wir uns vor psychischen Erkrankungen schützen. Darüber zu sprechen ist ein erster Schritt. Wir wollen unser Umfeld dafür sensibilisieren, dass der Schutz der Seelischen Gesundheit wichtig ist. Daher informieren wir über psychische Erkrankungen, deren Anzeichen und Präventionsmöglichkeiten. Wir stellen Beratungs- und Hilfsangebote sowie Themen rund um die Seelische Gesundheit vor und geben Auskunft bei Fragen. Schluss mit dem Tabu – lasst uns darüber sprechen!

Initiiert wurde das Aktionsbündnis 2006 von der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) gemeinsam mit Open the doors als Partner des internationalen Antistigma-Programms. Das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit wird vom Bundesministerium für Gesundheit auf Projektebene unterstützt.