Wichtige Notfallnummern und Stellen
sofort Hilfe
zur Übersicht

Live-Stream zur Eröffnung der Woche der Seelischen Gesundheit!

„Mit Kraft durch die Krise! Gesund bleiben – auch psychisch“ Unter diesem Motto übertragen wir die Eröffnungsveranstaltung der diesjährigen Aktionswoche erstmals live ins Internet am 9. Oktober ab 17:30 Uhr!

Neben einem Impulsvortrag und Best Practice Projekten diskutieren ExpertInnen aus Wissenschaft und Versorgung live mit Betroffenen und Mental Health AktivistInnen über die Zusammenhänge von Corona und Psyche, geben Euch praktische Tipps zum Umgang mit der Krise und besprechen wichtige Fragen rund um unsere seelische Gesundheit in Krisenzeiten.

Wann und wo?

Freitag, 9. Oktober, 17:30 bis 19:30 Uhr. Seid dabei per Live-Stream auf Facebook und YouTube und stellt Eure Fragen an die ExpertInnen!

Darüber reden wir:

  • Welchen Einfluss hat die Corona–Pandemie auf unsere psychische Gesundheit?
  • Wie kann die Resilienz jedes Einzelnen gestärkt werden?
  • Welche Hilfsangebote müssen jetzt ausgebaut werden?
  • Wie kann älteren Menschen und anderen Risikogruppen besonders geholfen werden?
  • Was können wir als Gesellschaft aus der Krise lernen?

Mit dabei:

Außerdem per Video mit dabei:

Wir freuen uns auf Euch!

Die Woche der Seelischen Gesundheit wird gefördert durch:

Weitere Infos:

Folgt uns

Aktionsbündnis Seelische Gesundheit

Das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit ist eine bundesweite Anti-Stigma-Initiative. Wir setzen uns für die Förderung der seelischen Gesundheit und für einen offenen und toleranten Umgang mit Menschen mit psychischen Erkrankungen ein. Dazu arbeiten wir in einem großen Netzwerk zusammen: Über 120 Partner, darunter die Selbsthilfeverbände der Betroffenen und Angehörigen von Menschen mit psychischen Erkrankungen sowie Verbände aus den Bereichen Psychiatrie, Gesundheitsförderung und Politik haben sich der Initiative angeschlossen. Das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit ist in Trägerschaft der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e.V. und wird vom Bundesministerium für Gesundheit durch eine Projektförderung unterstützt.
Folgt uns