Wichtige Notfallnummern und Stellen
sofort Hilfe
zur Übersicht

Aktionsbündnis, Aktionswoche & Grüne Schleife – Was wir machen und warum wir gerade jetzt Eure Hilfe brauchen!

Psychische Erkrankungen können jede*n treffen und gelten trotzdem noch oft als Tabu. Das zu ändern, ist unsere Aufgabe. Mit unserer Arbeit bringen wir viele unterschiedliche Menschen und Ideen für eine offene, tolerante Gesellschaft zusammen. Bei Veranstaltungen, in unseren sozialen Medien aber auch hier auf dieser Website bieten wir Raum für Austausch. Wir wollen wissen, was Euch bewegt und wie wir gemeinsam mehr gegen Ausgrenzung von Menschen mit psychischen Erkrankungen und für die seelische Gesundheit tun können!

Aktuell fehlen uns allerdings die finanziellen Mittel, um unsere Arbeit so aufrecht zu erhalten, dass wir die bundesweite Aktionswoche und geplanten Aktionen wie die Grüne Schleife organisieren und umsetzen können. Das bedeutet: 2020 kommt es mehr denn je auf die Stärke unserer Community an. Helft uns, Menschen mit psychischen Erkrankungen in der aktuellen Krise zu helfen!

Was machen wir eigentlich? Und wie hängen das Aktionsbündnis, die Aktionswoche & die Grüne Schleife zusammen?

Vor über 15 Jahren hat sich das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit als bundesweites Netzwerk mit über 100 Bündnispartnern aus Antistigma-Initiativen, Aufklärungs- und Präventionsprojekten zusammen geschlossen. Wir setzen seitdem verschiedene Kampagnen und Projekte zur Aufklärung über psychische Erkrankungen und zum Abbau von Stigmatisierung um.

Die bundesweite Woche der Seelischen Gesundheit: Ein Zeichen gegen Ausgrenzung

Welche Organisationen und Einrichtungen gibt es in meiner Nähe, falls ich oder meine Angehörigen in eine psychische Krise geraten? Wo gibt es die nächste Selbsthilfegruppe? Und was passiert eigentlich in einer Psychiatrie oder einer psychosozialen Tagesstätte? Um diese Fragen dreht sich seit über 10 Jahren rund um den World Mental Health Day am 10. Oktober die Berliner und die bundesweite Woche der Seelischen Gesundheit. Für eine Woche öffnen jeden Tag verschiedene psychiatrische und psychosoziale Einrichtungen ihre Türen und laden alle Interessierten ein, Hilfsangebote in ihrer Umgebung kennenzulernen. Ob bei Fachvorträgen, Workshops, Schnupperkursen, Konzerten oder Kunstausstellungen – alle der über 800 bundesweiten Veranstaltungen tragen dazu bei, zu informieren und Berührungsängste abzubauen.

Unser Thema 2020: Seelische Gesundheit in Krisenzeiten

Die Corona-Pandemie und die daraus folgende Krise für die Wirtschaft haben unser Leben schon jetzt grundlegend verändert und Unsicherheit und Zukunftsangst in der Bevölkerung ausgelöst. Sorge um die Gesundheit, die finanzielle Existenz und insbesondere um die soziale Isolierung stellen für psychisch erkrankte Menschen, aber auch für nicht-Betroffene eine große Herausforderung dar. Zahlreiche Studien belegen den engen Zusammenhang von wirtschaftlichen Krisen, erhöhter Arbeitslosigkeit und Unsicherheit mit dem Anstieg psychischer Störungen wie Depressionen, Angstzuständen, Suchtverhalten und erhöhten Suizidraten. Droht uns jetzt eine weltweite Emotionskrise? Gemeinsam mit psychosozialen Einrichtungen, Selbsthilfeorganisationen und anderen Initiativen wollen wir neue Wege zum besseren Umgang mit der Krise in den Fokus rücken.

Mit Offenheit für mehr Offenheit: Die Grüne Schleife für die Seelische Gesundheit

Fast jede*r Dritte erkrankt im Zeitraum eines Jahres an einer psychischen Erkrankung. Dass Menschen in psychischen Krisen sich trauen, ihre Probleme offen anzusprechen, setzt Akzeptanz in der Gesellschaft voraus. Um zu zeigen, dass seelische Leiden uns alle betreffen und kein Tabuthema sein dürfen, haben wir im letzten Jahr mit verschiedenen Partnern die Aktion „Grüne Schleife“ gestartet. Das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit ruft mit dieser Kampagne gemeinsam mit seinen über 100 Mitgliedsorganisationen zu mehr Toleranz und gegen Stigmatisierung psychisch erkrankter Menschen auf. Seit dem Start der Aktion im Sommer 2019 wurden rund 150.000 Schleifen versendet und in ganz Deutschland getragen. Zahlreiche Menschen haben die Aktion darüber hinaus über die sozialen Medien öffentlich unterstützt. Natürlich wollen wir die Aktion auch in diesem Jahr zum Welttag der seelischen Gesundheit weiterführen und darauf aufmerksam machen, wie wichtig unsere psychische Gesundheit gerade in dieser Zeit ist!

2020 brauchen wir Eure Hilfe!

Ihr seht: Wir haben viel vor. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, mit wertvollen Informationen und konkreten Angeboten praktische Unterstützung in Krisenzeiten und zur Bewältigung der Ausnahmesituation zu leisten. Helft uns, Menschen mit psychischen Erkrankungen in der aktuellen Krise zu helfen und weiterhin ein Zeichen für die seelische Gesundheit zu setzen! Teilt unseren aktuellen Spendenaufruf, spendet selbst oder schreibt uns auch gern Eure Ideen.

Weitere Infos:

Folgt uns

Aktionsbündnis Seelische Gesundheit

Das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit ist eine bundesweite Anti-Stigma-Initiative. Wir setzen uns für die Förderung der seelischen Gesundheit und für einen offenen und toleranten Umgang mit Menschen mit psychischen Erkrankungen ein. Dazu arbeiten wir in einem großen Netzwerk zusammen: Über 120 Partner, darunter die Selbsthilfeverbände der Betroffenen und Angehörigen von Menschen mit psychischen Erkrankungen sowie Verbände aus den Bereichen Psychiatrie, Gesundheitsförderung und Politik haben sich der Initiative angeschlossen. Das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit ist in Trägerschaft der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e.V. und wird vom Bundesministerium für Gesundheit durch eine Projektförderung unterstützt.
Folgt uns

Letzte Artikel von Aktionsbündnis Seelische Gesundheit (Alle anzeigen)